Home Julia Rastelli Einzelsitzungen Veranstaltungstermine Verein Heilkräuter Gedanken Kontakt Impressum
 

 

7 Heilkräuterseminare mit Chakrareisen

Mit Dr.rer.nat. Julia Rastelli

 

Jedes der 7 Seminare ist einem Chakra gewidmet und jenen Heilpflanzen,
die dabei helfen, das jeweilige Chakra und dessen zugeordnete Organsysteme zu regenerieren und zu harmonisieren!



 
 

Das Wurzelchakra

Das Wurzelchakra ist das Energiezentrum, welches uns mit dem Leben und der Natur verbindet: es stellt unsere "Heimat auf Erden" dar.

Es steht somit für alle physischen Bedürfnisse des Menschen: qualitativ hochwertige Nahrung, ein warmes, stabiles Heim, eine gute soziale Einbindung in Familie und Gesellschaft, Körperkontakt, u.v.m.

Dementsprechend geschwächt wird das Wurzelchakra durch jegliche physische Traumata, Unfälle, Vernachlässigung und Mißbrauch, v.a. in der Kindheit. Die Folgen eines geschwächten Wurzelchakras sind Unsicherheit, mangelndes Selbstvertrauen, Ängste, Depression, Chaos, sich nicht festlegen wollen, keine Entscheidungen treffen können, usw. Ein exzessives Wurzelchakra äußert sich u. a. durch Kontrollzwänge, ein extremes Bedürfnis nach Sicherheit und Unflexibilität.

 

Die gute Nachricht: Ja, wir können unser Wurzelchakra auch jetzt im Erwachsenenalter noch auf liebevolle und wohltuende Weise nähren!

Ein Mensch mit einem gesunden Wurzelchakra zeigt Mut und Verantwortung, steht mit beiden Beinen fest im Leben, weiß was sie/er will, ist entscheidungskräftig, kann sich selbst und andere gut versorgen, ist stabil und selbstsicher, hat Vertrauen ins Leben und erfreut sich daran!

Das Wurzelchakra wird gestärkt durch: Naturverbundenheit und viel draußen sein, sich erden (z. B. barfuß auf der Wiese),  sich selbst versorgen können indem man z.B. eigenes Gemüse anbaut und/oder Wildnahrung sammelt, Kontakt mit Tieren, Freundschaften und Eingebundensein in Familie und Gesellschaft, sich selbst gut Mutter und Vater sein, alle körperlichen Grundbedürfnisse optimal stillt durch qualitativ hochwertige Nahrung, Bewegung und Massagen, liebevollen Körperkontakt und Umarmungen, sich ein schönes Heim schaffen, Verbindung zu sich selbst und der Umwelt schaffen, Meditation.....

Heilkräuter unterstützen uns bei all dem wie wir im Seminar erfahren dürfen: sie nähren uns (nährende Heilkräuter mit einem hohen Mineralgehalt wie z. B. Brennessel, Grüner Hafer, Kletten- und Löwenzahnwurzel), sie erzeugen Gefühle von Wohlwollen und innerer Wärme (z. B. Grüner Hafer, Löwenzahnwurzel), verbinden uns mit der Natur und uns selbst (eigentlich alle Heilkräuter, abhängig von den individuellen Bedürfnissen jedes Menschen), verwurzeln uns (alle Wurzeln!) und erzeugen eine innere Stille für die Meditation (z. B. Heiliges Basilikum/Tulsi zur Einstimmung für die Meditation)!